Über mich

Mein Name ist Janine Merz, ich bin 38 Jahre alt, zweifache Mutter und möchte für Sie in den Thüringer Landtag einziehen.

Was mich dazu bewegt?

 

Zum einen möchte ich mit viel beruflicher und ehrenamtlicher Erfahrung unserer Region und den Bürgern wieder eine starke und authentische Stimme im Thüringer Landtag geben. Sie haben es verdient, dass Ihre Ideen und Wünsche, sowie Sorgen und Nöte mehr gehört und eingebracht werden! Meiner Meinung nach braucht es dafür junge, unverbrauchte und vor allem bürgernahe Abgeordnete im Landtag!

 

Zum anderen bin ich mit unserer Region tief verwurzelt. Rhön, Dolmar, das Werratal und meine Heimatstadt Meiningen liegen mir sehr am Herzen. Ich bin in Walldorf aufgewachsen und in Meiningen zur Schule gegangen. Nach einer Bankausbildung und erfolgreichem BWL-Studium mit Schwerpunkt Steuerrecht habe ich mit meiner Familie in Meiningen meinen Lebensmittelpunkt gefunden. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit in der Verwaltungsleitung unseres Meininger Staatstheaters, weiß ich auch um die hohe Bedeutung der Kultur für unsere Region.

 

Und was mich am meisten bewegt: Machen statt Meckern. Das hat mich vor vielen Jahren zur Politik gebracht - die SPD als die Partei, die ausgewogen für die Belange der Menschen eintritt, ist meine politische Heimat. Seit fünf Jahren bin ich kommunalpolitisch aktiv und habe als stellvertretende Landrätin, Kreis- und Stadträtin sowie als Vorsitzende der Meininger SPD gemeinsam mit anderen Mitstreitern schon vieles für die Menschen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen erreichen können.

 

Als Landtagsabgeordnete möchte ich diese praktische Erfahrung auf Landesebene einbringen. In fünf Jahren sollte es in Thüringen eine deutlich bessere Balance für ländliche und städtische Regionen geben. Politik soll für alle Menschen da sein und unser Leben jeden Tag ein Stückchen besser machen.

 

Deswegen bitte ich Sie mir Ihre Stimme und Ihr Vertrauen zur Landtagswahl am 27. Oktober zu geben!